Die Ginsengpflanze - Panax ginseng C. A. Meyer

Die offizielle Bezeichnung Panax ginseng C. A. Meyer erhielt die koreanische Ginsengpflanze 1842 von dem deutsch-russischen Botaniker Carl Anton Meyer. Ginseng gehört zur Pflanzenfamilie der Araliengewächse wie zum Beispiel auch unser heimischer Efeu.

Koreanischer Ginseng wuchs ursprünglich nur in den Bergwäldern Chinas und Koreas. Die Pflanze wird etwa 60-80 cm hoch, an ihrem Ende befinden sich fingerförmige Blätter, die sich wie eine Hand entfalten. Die Wurzel ist von menschenähnlicher Gestalt und hat dem Ginseng seinen Namen gegeben: „Ginseng“ ist aus dem chinesischen „jen shen“ abgeleitet, was übersetzt „Menschenwurzel“ bedeutet.

Die Bezeichnung „Panax“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „allheilend“. Der koreanische Ginseng wird als „echter" Ginseng bezeichnet, weil er medizinisch gesehen unter allen Ginseng-Arten mit Abstand der wertvollste ist. In Deutschland sind nur Präparate aus dem echten, koreanischen Ginseng als Arzneimittel zugelassen. Nur dieser wird von FloraFarm angebaut und vermarktet.

Ginsengpflanze (Panax ginseng C. A. Meyer) von FloraFarm